modul wichtel blau presseWelche Informationen brauchen Eltern? Wie kann die Zusammenarbeit mit Eltern erfolgreich gestaltet werden? Welche Erfahrungen gibt es?

 

 

werkstattbuch200Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.):
Werkstattbuch Medienerziehung
Zusammenarbeit mit Eltern in Theorie und Praxis
Köln 2016 » kostenloser Download (PDF)

Die kostenlose Publikation liefert Hintergründe aus Forschung und Theorie sowie konkrete Methodenbeschreibungen. 

 

Elternabende Smartphones Apps und mobiles Internet

Fabian Sauer, Tobias Schmölders, Johannes Wentzel
Elternabende Smartphones, Apps und mobiles Internet
Handreichung für Referentinnen und Referenten
Herausgeber: klicksafe
Düsseldorf 2016 » kostenloser Download

Die Handreichung eignet sich als konkrete Arbeitshilfe zur Durchführung von medienpädagogischen Elternabenden rund um Smartphones, Apps und das mobile Internet. Sie bietet Referentinnen und Referenten aktuelles Hintergrundwissen, praxisnahe Tipps und Methoden und gibt konkrete medienpädagogische Empfehlungen für Eltern.

 

Cover Elternabende klicksafeSabine Eder und Matthias Felling
unter Mitarbeit von Christina Rhode und Susanne Roboom
Elternabende Internet + Handy
Handreichung für Referentinnen und Referenten
Düsseldorf 2010 > 5. Auflage: Juni 2013 » kostenloser Download

Methoden, Tipps und Hintergründe zur Durchführung von Elternabenden. Basierend auf praktisch erprobten Konzepten der Initiative Eltern+Medien enthält die Handreichung neben inhaltlichem Fachwissen auch praxisnahe Methoden, konkrete Tipps und Hintergründe zur Durchführung von Elternabenden – von A (wie Auftragsklärung) bis Z (wie Zielgruppe Eltern).

 

buch bleiben sieEder, Sabine / Lauffer, Jürgen / Michaelis, Carola (Hg.)
Bleiben Sie dran!
Medienpädagogische Zusammenarbeit mit Eltern
Ein Handbuch für PädagogInnen.
GMK Schriften zur Medienpädagogik 27, Bielefeld 1999
kostenloser Download (2,5 MB)

Die Beiträge dieses Bandes liefern PädagogInnen wichtige theoretische Grundlagen und Modelle für die medienpädagogische Elternarbeit und -beratung. Bewährte medienpädagogische Materialien bieten darüber hinaus praktische Anregungen für eine kreative Zusammenarbeit mit Eltern.

 

buchtitel6 neue medienNorbert Neuß und Carola Michaelis
Neue Medien im Kindergarten
Spielen und lernen mit dem Computer
Jünger-Verlagsgruppe, Offenbach 2002

Ohne die Risiken auszuklammern beschreiben die Autoren anhand konkreter Projekte, wie Computer sinnvoll und mit sehr viel Spaß für Kinder und Erzieherinnen im Kindergarten zum Einsatz kommen können. Außerdem wird praxisnah an Beispielen erläutert, wie die Informationsveranstaltungen für Eltern zum Thema »neue Medien im Kindergarten« durchgeführt werden können: Wie formuliere ich einen Elternbrief? Wie gestalte ich einen Elternabend mit dem Themenschwerpunkt neue Medien? Woher bekomme ich Informationen über den aktuellen medienpädagogischen Wissensstand? Welche Möglichkeiten gibt es, Eltern in ein Projekt einzubeziehen?

 

buchtitel4 tv zum themaBen Bachmair/Norbert Neuß/Friederike Tilemann
fernsehen zum Thema machen
Elternabende als Beitrag zum Jugendmedienschutz
KoPäd Verlag, München 1997

Dieses Buch gibt praxisnahe Anregungen, wie medienpädagogische Elternarbeit im Kindergarten gestaltet werden kann. Anhand unterschiedlicher Elternabende werden viele praktische Methoden konkret beschrieben sowie die Reaktionen von Eltern und Kinder.