>Sicher vernetzt<

>Sicher vernetzt<

Hamburg & Schleswig-Holstein: Ein Angebot zum Selbstschutz im Internet für Schüler*innen der 5. bis 8. Klasse

Welche Themen werden hier behandelt?

Ganz selbstverständlich nutzen 10–14jährige das Internet. Sie chatten oder e-mailen, posten Bilder und selbstgedrehte Filme, liken Videos, hören Musik. Dabei ist ihnen oft nicht bewusst, welche Spuren sie im Internet hinterlassen, wer davon profitiert, welche Risiken es gibt und welche Rechte und Pflichten sie haben und beachten müssen.

Im Workshop „Sicher vernetzt!“ werden mit den Schüler*innen Anwendungsmöglichkeiten, Chancen und mögliche Gefahren von Kommunikationsplattformen im Netz thematisiert. Dabei geht es um Soziale Netzwerke, Chats und Online-Communities und dem damit verbundenen Umgang mit sensiblen Daten, Rechten im Internet und Cybermobbing. Die Kinder erhalten Tipps und Tricks für das sichere Kommunizieren im Internet, sie lernen Beratungsangebote kennen und erforschen, welche Firmen sich hinter den Web 2.0-Angeboten verbergen und welchen Vorteil Firmen durch die gewonnen Nutzungsdaten haben.

Dauer: 5 Stunden, inkl. Pausen (ca. 8–13 Uhr)

Inhalte:

  • Online-Netzwerke, persönliche Daten, Online-Freundschaften & Fotos
  • Datenschutz & personalisierte Werbung, Privatsphäre im Netz
  • Was passiert mit meinen Daten (Big Data)?
  • Cybermobbing, Rechte & Pflichten im Internet

Weitere Themen und Schwerpunkte können Sie gerne im Vorfeld mit uns absprechen. Rufen Sie uns an!

Blickwechsel e.V. – Regionalbüro Hamburg
Projektleitung: Claudia Meiners
Wiesendamm 59, 22305 Hamburg
Tel.: 040 370 801 71 (Anrufbeantworter)
Fax: 040 370 801 73
Mail: hamburg@blickwechsel.org