Surftipps für Lehrkräfte

Surftipps für Lehrkräfte

Links rund um die Medienbildung an Grundschulen

www.rananmausundtablet.de

Das Materialpaket enthält praxiserprobte Methodenbausteine, leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Orientierungshilfen rund um Hardware, Software & Apps, die wesentlichen rechtlichen Grundlagen, Informationen zu Beratungsangeboten für Eltern und medienpädagogischen Institutionen in Hessen und viele Tipps & Links.

www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Die Initiative unterstützt pädagogische Fachkräfte und Eltern dabei, Kindern und Jugendlichen ein gutes Aufwachsen mit Medien zu ermöglichen. Dazu bündelt sie vielfältige Informationen, z.B. eine Materialsammlung zur Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen und eine Datenbank für Kindermedien, initiiert Online-Konferenzen und unterstützt die Netzwerk-Partner-Suche.

www.internet-abc.de/lehrkraefte/praxishilfen/internet-im-unterricht/

Portal für Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte u.a. mit Tipps und Grundlagenwissen zur Internet-Nutzung und zum Jugendschutz. Das Internet-ABC hat für Pädagoginnen und Pädagogen wichtiges Hintergrundwissen, verschiedene Materialien und Unterrichtseinheiten sowie hilfreiche Tipps für den sinnvollen Einbau des Internet in den Unterricht entwickelt.

www.medienfuehrerschein.bayern/Angebot/Elementarbereich/88_Module.htm

Kostenlose Materialien zur Stärkung der Medienkompetenz

Lehrkräfte finden hier Anregungen, wie sie medienpädagogische Fragestellungen altersgerecht im Unterricht aufgreifen können: Verschiedene medienpädagogische Themen, Bezug zum LehrplanPlus, ohne externe Schulung einsetzbar, Urkunden für Schülerinnen und Schüler (für jede durchgeführte Unterrichtseinheit).

www.lmz-bw.de/medien-und-bildung/grundschule/

Schon im Grundschulalter gehören digitale Medien zum Alltag von Kindern. Um sie von Anfang an fit für dem sicheren Umgang mit diesen Medien zu machen, hat das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) ein Pilotprojekt entwickelt, das pädagogische und technische Lösungen verbindet. Auf dem Internetportal des LMZ wurde ein Schwerpunkt Grundschule eingerichtet. Interessierte Lehrkräfte finden hier erprobte Unterrichtsmaterialien sowie Tipps und Anregungen für die Praxis. In einer neuen Rubrik mit Selbstlernangeboten werden künftig in kleinen Handreichungen, Leitfäden oder kurzen Erklärvideos im Schulalltag nützliche Tools vorgestellt und so aufbereitet, dass sie den direkten Einsatz im Unterricht ermöglichen. Alle 2 Monate erscheint ein kostenloser Newsletter.

www.lehrer-online.de/

Unterrichtsmaterialien, Fachmedienrezensionen, Linksammlungen und mehr – Lehrer-Online bietet einen umfangreichen Materialpool für den Unterricht mit digitalen Medien und die Medienkompetenzförderung.

www.learningapps.org/

LearningApps.org ist eine Web 2.0-Anwendung zur Unterstützung von Lern- und Lehrprozessen mit kleinen interaktiven Bausteinen. Bestehende Bausteine können direkt in Lerninhalte eingebunden, aber auch von den Nutzenden selbst online erstellt oder verändert werden. Ziel ist es, wiederverwendbare Bausteine zu sammeln und öffentlich zur Verfügung zu stellen.

www.klicksafe.de/

Klicksafe initiiert eine nationale Sensibilisierungskampagne zur Förderung der Medienkompetenz im Internet. Die Zielgruppen dieser Kampagne sind Kinder und Jugendliche, Eltern, Pädagogen, Multiplikatoren sowie Anbieter von Internetseiten, aber auch die breite Öffentlichkeit. klicksafe.de informiert umfassend über Sicherheitsthemen im Internet und vernetzt als Plattform Initiativen und AkteurInnen bundesweit. Super Seiten!

www.n-21.de/index.php

Fülle von Online-Materialien, Fachportalen und Linksammlungen. Die Linkliste „Internetseiten für Kinder und Eltern“ gibt einen Überblick über Internetangebote für Kinder und Jugendliche und für Eltern, die mit ihren Kindern gemeinsam surfen möchten. Auch Lehrerinnen und Lehrer finden hier zahlreiche Webseiten und Portale, die sich für den Einsatz im Unterricht eignen.

www.planet-schule.de/

Das Gemeinschaftsprojekt von SWR und WDR bietet umfangreiches Material für modernes, mediengestütztes Lernen und Unterrichten – für Lehrkräfte, für Schüler/-innen und Bildungsinteressierte.

www.mebis.bayern.de/infoportal/mit-und-ueber-medien-lernen/so-geht-medien/

Umfangreiche Informationen, Vorlagen, PowerPoint-Präsentationen, Sachinformationen, Grafiken, Tipps rund um das Thema Medien in der Schule & Jugendmedienschutz, bereitgestelllt von mebis – dem Landesmedienzentrum Bayern.

www.handysektor.de/paedagogenecke

Werbefreies Informationsangebot für Jugendliche, das sie bei einem kompetenten Umgang mit mobilen Medien unterstützen will.
Die sichere Nutzung von Handys und Smartphones steht dabei im Vordergrund. Neben Informationen zur mobilen Mediennutzung stehen auch Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, versteckte Kosten sowie die kreative Nutzung im Fokus. Für Eltern und Pädagogen gibt es einen eigenen Bereich, der einfache Praxistipps, Flyer und Unterrichtseinheiten bietet. Wer zu diesen Themen eigene Tipps geben möchte, kann das hier gerne tun.

mobile.schule/follow-up-material-mobile-schule16/

Die Tagung zum Mobilen Lernen mit Tablets und Co. findet 2017 bereits zum 7. Mal statt. Nachdem sich im März 2016 insgesamt knapp 700 Teilnehmer/-innen anmeldeten, laufen die Vorbereitungen zu #molol17 bereits auf Hochtouren.

Neben allen wesentlichen Informationen zur Tagung sind hier auch Materialien, Tipps und Links aus den Workshops zu finden.

seitenstark.de/eltern-und-lehrkraefte

Seitenstark ist der Zusammenschluss von miteinander vernetzten Internetseiten für Kinder, die Spaß und schlau machen. Jede von ihnen erfüllt die strengen Seitenstark-Qualitätskriterien. Sie garantieren unter anderem Sicherheit vor Datenmissbrauch und Kommerz.

www.mediasmart.de/verein/

Media Smart ist ein internationales Projekt zur Förderung der Medien- und Werbekompetenz von Kindern. Ziel der Initiative ist es, Kinder zu einem selbstbestimmten und konstruktiven Umgang mit Medien und Werbung als Bestandteil ihrer Lebenswirklichkeit anzuleiten.

www.abm-medien.de/

Website der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. mit zahlreichen Links, Videothek, TV-Tipps etc.

www.webhelm.de/

Angebot für pädagogische Fachkräfte in der schulischen und außerschulische Bildungsarbeit sowie für Lehrkräfte zu den Themenbereichen Daten, Rechte und Persönlichkeit: Methoden, Grundlagen, Projektideen und Materialien zur Arbeit mit Jugendlichen zu den Themen Datenschutz, Persönlichkeits- und Urheberrechten im social web sowie zum Themenbereich Konflikte im Netz.

www.microsoft.com/de-de/education

Microsoft betreibt ein Portal zum Thema Sicherheit, u.a. mit praxiserprobten Unterrichtsideen für alle Klassenstufen, Tipps für den Umgang mit dem Internet und Materialien zur Medienkompetenförderung.

www.medien-in-die-schule.de/

Die Unterrichtsmaterialreihe »Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen« legt den Fokus auf die Aspekte des Jugendmedienschutzes und der Internetsicherheit, aber auch auf die produktiven Aspekte des »Mitmachnetzes«. Sie unterstützt Lehrende dabei, Jugendliche bei der kompetenten Nutzung ihrer Leitmedien zu begleiten, für Gefahrenaspekte zu sensibilisieren, ihnen Handlungsmöglichkeiten zu vermitteln und sie zu animieren, Medien kreativ für die eigenen Zwecke zu nutzen.

www.fragfinn.de/

fragFINN.de – Kindersuchmaschine und sicherer Surfraum für Kinder bis 12 Jahre. Kinder finden rund 5.000 kindgeeignete und von Medienpädagogen überprüfte Internetseiten. Speziell für den Einsatz im Schulunterricht bietet fragFINN eine eigene Startseite. Unter schule.fragfinn.de können Schüler/-innen und Lehrkräfte Recherchen im Internet durchführen. Kindgerechte Lexika und Online-Lernspiele sind auf der Seite als fester Bestandteil integriert.

kinderrechte.digital/

Im April 2016 hat der Europarat die sogenannte Sofia-Strategie zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Diese umfasst neben Aspekten wie Chancengleichheit, Teilhabe, Gewaltfreiheit und kinderfreundliche Justiz auch die Digitalisierung der Lebenswelten von Kindern.

Vor diesem Hintergrund werden im Rahmen des Projektes Kinderschutz und Kinderrechte in der digitalen Welt die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Alltag von Kindern und Jugendlichen sowie Maßnahmen zum Schutz von Kindern und zur Prävention von Risiken analysiert. Ziel ist es, eine Strategie für kinder- und jugendpolitische Maßnahmen zu entwickeln und zur Umsetzung zu bringen, die zur Verwirklichung der Kinderrechte in allen Lebensbereichen und zu ihrem Schutz beiträgt sowie Kinder zur Wahrnehmung ihrer Rechte und zum Selbstschutz befähigt.

www.ohrenspitzer.de/

Ohrenspitzer bietet viele Anregungen und Beispielen, die über die Arbeit mit Hörspielen, über Experimentieren und Produzieren die Zuhörkompetenz fördern.

www.audiyou.de/home/

AUDIYOU ist eine umfangreiche, kostenfreie Audiothek, die neben dem Up- und Download von Dateien auch Tipps, kreativen Austausch und redaktionelle Betreuung anbietet. Damit ist AUDIYOU auch für den Einsatz an Schulen und die Medienarbeit mit jüngeren Kindern geeignet.

www.schule-des-hoerens.de/

Die Schule des Hörens hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Sinneskompetenz „Hören“ als Basis der menschlichen Kommunikation und als Voraussetzung für Medien- und
Gesellschaftskompetenz durch geeignete Maßnahmen in der frühkindlichen Erziehung, im schulischen Bildungskanon und in der beruflichen und außerberuflichen Fortbildung fest zu verankern.

www.bildersuche.org/

Wo finde ich Bilder, die kostenlos für Webseiten o.ä. genutzt werden dürfen? Bildersuche.org hilft bei der Orientierung und bietet übersichtliche Listen und Informationen: Bildersuchmaschinen, Bildarchive, Stockphoto-Portale, Bilddatenbanken, Künstler-Bildergalerien und so weiter. Wo kann man welche Bilder zu welchen Bedingungen finden?

www.do-xs.de/

doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche ist eine Initiative, die sich der dokumentarischen Filmkultur für junge Menschen widmet. Das Projekt doxs! kino ist das bundesweit älteste Festival für Kinder- und Jugenddokumentarfilm. Es findet seit 2002 jährlich im Rahmen der Duisburger Filmwoche statt (…) Darüber hinaus entwickelt und realisiert doxs! ganzjährig bundesweit und international medienpädagogische Projekte an Schulen und in öffentlichen Einrichtungen. (Quelle wikipedia, 07.05.15).

www.medienpaedagogik-praxis.de/kostenlose-medien/freie-musik/

Medienpädagogische (Video)Projekte und freie bzw. GEMA-freie Musik gehören eng zusammen, denn die Verwendung der Lieblingsmusik für den eigenen Film ist gerade für Jugendliche sehr attraktiv, aber die Rechtefrage beim Einsatz von urheberrechtlich geschützter Musik ist kompliziert und mit vielen Hürden versehen. Auf dieser Seite sind Hintergrundinformationen und Quellen für (GEMA)freie, kostenlose, evtl. CreativeCommons-lizensierte Musik sowie für Sounds und Geräusche zusammengestellt.

www.geraeuschesammler.de/

Geräuscheplattform des Bezirksjugendrings Oberpfalz! Fundgrube für Geräusche, die Kinder und Jugendliche aus der Oberpfalz aufgenommen haben. Alle Geräusche dürfen kostenlos verwendet werden.

babadada.com/topic/school/ger/eng

BABADADA.com – ein Online-Bilderwörterbuch mit mehr als 100 Sprachen – beruht auf der Idee eines klassischen Bilderbuchs und ist dadurch auf sehr einfache Weise und ohne Vorkenntnisse nutzbar. Kern der Plattform ist ein strukturierter Themenkatalog, der auf der Internetseite in Form von Bildern illustriert wird. Dabei wird zu den Bildern jeweils angezeigt, wie diese in der eigenen sowie in der zu erlernenden Sprache heißen.

www.kamerakinder.de/

KameraKinder ist ein Projekt des jfc-Medienzentrum Köln und wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert. Das Portal möchte Kinder animieren, die Möglichkeiten der Fotografie zu entdecken und ihre Sicht auf die Welt darzustellen. Kinder können Fotos hochladen und bewerten, finden kindgerechte Tipps und Spiele und können an einem Foto-Wettbewerb teilnehmen. In der Datenbank Fotopädagogik werden kontinuierlich Kurzberichte von Fotoprojekten mit Kindern gesammelt. Sie bietet Anregungen für die fotopädagogische Arbeit und schafft Möglichkeiten zu Kooperationen und Vernetzung.

www.familienhandbuch.de/

Das Online-Familienhandbuch richtet sich an Eltern, Erzieher/innen, Lehrer/innen und Fachleute, die sich mit Familien befassen. Hier finden sich Informationen über familienpolitische Leistungen und mögliche Hilfsangebote. Manche Artikel sind eher praktisch, andere eher theoretisch orientiert — aber immer versuchen sie, eine gute fachliche Fundierung sicherzustellen.

www.schuelermedienpreis.de/de/startseite/

Schülerinnen und Schüler in zwei Altersgruppen – von 6 bis 12 Jahren und von 13 bis 18 Jahren – sind eingeladen, mit unterschiedlichsten Medien selbst erstellte Beiträge einzureichen.

Zu Themen wie Freizeit, Sport, Schule oder Soziales können Beiträge von Einzelpersonen oder von einer Gruppe für den Wettbewerb eingereicht werden. Dabei können Kinder und Jugendliche ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Medien selbst gestalten. Um sich die Wirkungsweise von Medien bewusst zu machen, ist die medienpädagogische Betreuung der Teilnehmer bei der Erstellung der Beiträge sinnvoll, jedoch nicht zwingend notwendig.

www.mebis.bayern.de/infoportal/mit-und-ueber-medien-lernen/so-geht-medien/

Im Onlineangebot, das in erster Linie vom Bayerischen Rundfunk konzipiert und produziert wurde, wird mit Hilfe von Videos, Audios, interaktiven Karten und Texten erklärt, wie Medien funktionieren.
Die Zusammenstellung der speziell für den Unterrichtseinsatz aufbereiteten Materialien bietet komplette Vorschläge für Stundenabläufe. Diese beinhalten neben einer Fülle an Informationen auch viele Ideen, wie Schüler bei der Erarbeitung selbst aktiv werden können.

jugend-und-bildung.de/themen/

Das Portal für politische, soziale und ökonomische Bildung bietet u.A. kostenlose Unterrichtsmataerialien zum Download: Themenhefte, Arbeitsblätter, Filme, Karikaturen, …

www.junait.de/

Das Medienkompetenzspiel. Im Unterricht den Umgang mit Sozialen Medien lernen
Gemeinsam Freunde finden und miteinander chatten – bei Junait interagieren die Kinder wie in einem echten sozialen Netzwerk. Doch es lauern viele Gefahren und Stolpersteine: Virenmails, unbekannte Personen und falsche Privatsphäre-Einstellungen müssen gefunden und entschärft werden.
Junait steht allen Schulen in Deutschland kostenfrei zur Verfügung.