medienkompetenz logoInitiative zur Medienkompetenzförderung
in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten

Das Weiterbildungskonzept wurde von Mai 2010 bis April 2011 zunächst an 12 Kindertageseinrichtungen in NRW erprobt. Im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat Schulen ans Netz e. V. das Projekt gemeinsam mit Blickwechsel e. V. und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur durchgeführt.
Infoflyer zum Download (PDF)

Entwicklung von medienpädagogischen Kompetenzen in Kitas vor Ort
Für die Umsetzung des Bildungsbereichs Medien benötigen Erzieherinnen und Erzieher besondere Kompetenzen. Sie sollen Medien sinnvoll in die pädagogische Praxis einbeziehen und kindliche Medienerfahrungen begleiten können. Dafür benötigen sie selbst Medienkompetenz sowie medienpädagogische Kompetenz. Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) unterstützt deshalb mit einer Initiative zur Medienkompetenzförderung Erzieherinnen und Erzieher in ihren Einrichtungen. Mit dem Fort- und Weiterbildungsangebot soll ein verbindlicher Kompetenzrahmen für eine aktive Medienerziehung und Medienbildung in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten entwickelt werden.
Die Idee: Medienkompetenzförderung in Kitas (PDF)

medienkompetenz logoInitiative zur Medienkompetenzförderung
in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten

Das Weiterbildungskonzept wurde von Mai 2010 bis April 2011 zunächst an 12 Kindertageseinrichtungen in NRW erprobt. Im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat Schulen ans Netz e. V. das Projekt gemeinsam mit Blickwechsel e. V. und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur durchgeführt.
Infoflyer zum Download (PDF)

Entwicklung von medienpädagogischen Kompetenzen in Kitas vor Ort
Für die Umsetzung des Bildungsbereichs Medien benötigen Erzieherinnen und Erzieher besondere Kompetenzen. Sie sollen Medien sinnvoll in die pädagogische Praxis einbeziehen und kindliche Medienerfahrungen begleiten können. Dafür benötigen sie selbst Medienkompetenz sowie medienpädagogische Kompetenz. Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) unterstützt deshalb mit einer Initiative zur Medienkompetenzförderung Erzieherinnen und Erzieher in ihren Einrichtungen. Mit dem Fort- und Weiterbildungsangebot soll ein verbindlicher Kompetenzrahmen für eine aktive Medienerziehung und Medienbildung in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten entwickelt werden.
Die Idee: Medienkompetenzförderung in Kitas (PDF)

Aufbau / Inhalte

Medienerziehung im Team gestalten
Die Fortbildungen bieten einen einfachen Einstieg: Sie richten sich sowohl an Einrichtungen, die bereits erste Erfahrungen in der medienpraktischen Arbeit gesammelt haben, als auch an Institutionen, die sich erstmals dem Thema annähern wollen. Geschult wird jeweils das gesamte Team in den beteiligten Einrichtungen. Teilnehmen können Kindergärten, Kitas und Familienzentren aller Träger aus Nordrhein-Westfalen.
Der Ansatz: Im Team, vor Ort (PDF)

Trainerinnen und Trainer begleiten die Einrichtungen direkt
In zwei Projektphasen begleiten Medienpädagoginnen und Medienpädagogen jeweils sechs Einrichtungen für ein halbes Jahr lang intensiv und direkt vor Ort. Die Schulungen bieten den Teilnehmenden nachhaltige Informations- und Austauschmöglichkeiten innerhalb des Teams, mit den Trainerinnen und Trainern und auch mit anderen Einrichtungen.
Der Medien-Coach: Qualifizierung - Lernen für die Praxis (PDF)

Methoden erproben, Angebote entwickeln
In den Schulungen vor Ort lernen die Fachkräfte, wie sie ganz einfach Medienerziehung aktiv in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Durch einen praxis- und handlungsorientierten Ansatz entwickeln und erproben sie ein Methoden-Portfolio und setzen dieses in kleinen Schritten um.
Methoden-Sammlung (PDF)

Medienpädagogische Angebote im Alltag verankern
Gemeinsam mit den Teams entwickeln die Trainerinnen und Trainer ein individuelles und bedarfsgerechtes Medienkonzept, welches nachhaltig die Weiterbildung der Medienkompetenz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt und Medienerziehung aktiv in den pädagogischen Alltag integriert.
Der medienpädagogische Fahrplan: Zusammenarbeit vor Ort - gemeinsam gestalten (PDF)

Erfahrungen weitergeben
Die am Projekt beteiligten Kitas können sich in einem weiteren Schritt zu medienpädagogischen Konsultationskitas entwickeln. Sie sollen sich für andere Einrichtungen öffnen, ihnen beratend zur Seite stehen und ihre Kompetenzen und Erfahrungen zur Medienpädagogik im pädagogischen Alltag weitergeben.
Best Practice: Die Kita Wielstraße in Wermelskirchen (PDF)
Best Practice: Die Kita St. Josef in Ahaus (PDF)

Projektergebnisse / Dokumentation

Die Medienkompetenz-Kitas NRW sind eine Initiative der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). Das Konzept wurde über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren mit zwölf ausgewählten Kitas in NRW entwickelt und erprobt. 
Die Dokumentation der Ergebnisse bietet Erzieherinnen und Erziehern, Kitas und Einrichtungsträgern Orientierung und zeigt praktische Möglichkeiten, um Medienkompetenz in Kitas nachhaltig zu fördern.

Sie können die Broschüre zum Projekt als PDF herunterladen, über das Online-Bestellsystem der LfM kostenlos bestellen oder hier weiterlesen.

Kooperationspartner / Kontakt

Sabine Eder
Blickwechsel e.V.
Gaußstraße 2
37083 Göttingen

Auftraggeber und Initiator:
Landesanstalt für Medien NRW (LfM)

Landesanstalt für Medien NRW logo.svg

Durchführung / Kooperationspartner:
Schulen ans Netz e.V.
Blickwechsel e.V. - Verein für Medien- und Kulturpädagogik
Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)