Bundesweites Fotoprojekt
für die Verbesserung der Situation junger Flüchtlinge, den Abbau von Vorurteilen und die Wertschätzung jugendkultureller Ausdrucksformen.

eye_land hat das Ziel, Fotoprojekte mit jungen Geflüchteten zu vernetzen, bedarfsgerecht zu qualifizieren und die Expertise für neue Initiativen nutzbar zu machen.

Wie siehst du Deutschland? Wovon träumst du? Was ärgert dich?

Das eye_land Projekt bietet die Möglichkeit, eigene Gedanken und Gefühle mit anderen zu teilen.
Sei es mit Bildern aus der "alten" oder von der "neuen" Heimat – oder von der Heimat im Herzen. Sei es aus deinem Wohnort, deiner Stadt, deinem Dorf, deinem Wald oder deiner Straße.

Mehr Infos hier: www.eye-land.org

Die Aktion lief bis 31. Oktober 2018. Vom 3. bis 25. April 2019 präsentierte das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum im Bundespresseamt die Ausstellung „eye_land: heimat, flucht, fotografie“.