nlm 21a 3Medienbildung in der Kita.
Ein medienpraktisches Handbuch für Erzieher/-innen

Eder, Sabine / Orywal, Christiane / Roboom, Susanne (Hrsg.)
NLM-Band 21, 2008

Beinhaltet eine Sammlung von Projekten und Methodenbausteinen sowie eine Vielzahl wertvoller Anregungen und Beispiele für die die medienpädagogische Arbeit in Kindertagesstätten.

Fernseher, Radio, Musikanlage, Computer und Handy sind in fast jedem Haushalt verfügbar und immer mehr Kinder besitzen immer früher eigene Geräte. Deshalb sollte eine systematische Medienerziehung nicht erst mit der Einschulung beginnen, sie muss sinnvoller Weise schon im Kindergarten ansetzen, da bereits in diesem Alter die Grundlagen für Art und Intensität der Mediennutzung gelegt werden.

Um Erzieherinnen und Erzieher dabei zu unterstützen, hat die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) in Zusammenarbeit mit dem Verein Blickwechsel e.V. dieses Handbuch für die medien- pädagogische Praxis vorgelegt.

Es beinhaltet eine Sammlung von Projekten und Übungen, mit denen medienpädagogische Arbeit in Kindertagesstätten ermöglicht wird. Die Autorinnen und Autoren besitzen umfangreiche Erfahrungen und medienpädagogische Kompetenz bezogen auf ausgewogene, altersgerechte Konzepte einer Medienbildung für den Vorschul- und Grundschulbereich und genießen bundesweit große Anerkennung. Pixel, Zoom und Mikrofon ist ein nützliches Handbuch das hilft, Medienarbeit stärker in den Alltag der Kindertagesstätte zu integrieren und das Erzieher/-innen eine Vielzahl wertvoller Anregungen und Beispiele für die Medienpraxis vermittelt.

nlm 21a 3Medienbildung in der Kita.
Ein medienpraktisches Handbuch für Erzieher/-innen

Eder, Sabine / Orywal, Christiane / Roboom, Susanne (Hrsg.)
NLM-Band 21, 2008

Beinhaltet eine Sammlung von Projekten und Methodenbausteinen sowie eine Vielzahl wertvoller Anregungen und Beispiele für die die medienpädagogische Arbeit in Kindertagesstätten.

Fernseher, Radio, Musikanlage, Computer und Handy sind in fast jedem Haushalt verfügbar und immer mehr Kinder besitzen immer früher eigene Geräte. Deshalb sollte eine systematische Medienerziehung nicht erst mit der Einschulung beginnen, sie muss sinnvoller Weise schon im Kindergarten ansetzen, da bereits in diesem Alter die Grundlagen für Art und Intensität der Mediennutzung gelegt werden.

Um Erzieherinnen und Erzieher dabei zu unterstützen, hat die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) in Zusammenarbeit mit dem Verein Blickwechsel e.V. dieses Handbuch für die medien- pädagogische Praxis vorgelegt.

Es beinhaltet eine Sammlung von Projekten und Übungen, mit denen medienpädagogische Arbeit in Kindertagesstätten ermöglicht wird. Die Autorinnen und Autoren besitzen umfangreiche Erfahrungen und medienpädagogische Kompetenz bezogen auf ausgewogene, altersgerechte Konzepte einer Medienbildung für den Vorschul- und Grundschulbereich und genießen bundesweit große Anerkennung. Pixel, Zoom und Mikrofon ist ein nützliches Handbuch das hilft, Medienarbeit stärker in den Alltag der Kindertagesstätte zu integrieren und das Erzieher/-innen eine Vielzahl wertvoller Anregungen und Beispiele für die Medienpraxis vermittelt.

Aus dem Inhalt

Reinhold Albert
Vorwort

Sabine Eder, Christiane Orywal und Susanne Roboom
Ein paar Worte vorweg: Zum Umgang mit diesem Handbuch

Norbert Neuß
Bildung und Medienbildung im Kindergarten

Hören - Srechen - Audiospielen - Radiomachen
Ein bisschen was über das Hören
Projektbausteine zum Hinhören
Projektbausteine für die Audioarbeit
Wissenswertes rund um die Technik
Surf- und Literaturtipps

Sehen - Zoomen - Knipsen - Tricksen
Ein bisschen was über das Sehen
Projektbausteine für die Fotoarbeit
Wissenswertes rund um die Technik
Surf- und Literaturtipps

Hören - Sehen - Fernsehen - Filme drehen
Ein bisschen was über das bewegte Bild
Projektbausteine für die Videoarbeit
Trickfilm
Realfilm
Wissenswertes rund um die Technik
Surf- und Literaturtipps

Interaktiv handeln - Computern - Webben
Ein bisschen was über den Computer
Projektbausteine für die Arbeit mit dem Computer
Das Internet
PC-Spiele: Qualitätskriterien & Empfehlungen
Wissenswertes rund um die Technik
Literaturtipps

Projektarbeit in der Kita - Beispiele und Ideen
Carola Michaelis und Silke Hubrig
Projektarbeit im Kindergarten – Bildung als Entdeckungsreise
Checkliste: Planung und Durchführung eines Projektes

Sabine Eder und Christiane Orywal
'Und diese Biene, die ich meine...'
Natur-Erforschung rund um Insekten und andere Krabbeltiere

Mirko Pohl
Guten Abend und herzlich willkommen bei Pusteblume-News!
Ein Projekt zum Thema Nachrichten

Carola Michaelis und Silke Hubrig
Mädchen sind anders und Jungen auch!
Anregungen zur geschlechtsbewussten medienpraktischen Arbeit

Mareike Düssel
Zeigt her, Eure Arbeit...
Mit Rekorder und Fotoapparat Berufen auf der Spur

Sabine Eder, Christiane Orywal und Susanne Roboom
Kinder, Kunst & Kindergarten
Mit Bilderbüchern, Software und kreativer Rezeption Kunst entdecken!


Rechtliches - Erlaubt oder verboten?
Zur Herstellung, Verbreitung und Nutzung medialer Produkte im Kindergarten / in der pädagogischen Arbeit
Einverständniserklärung für Medienprojektarbeit

Die AutorInnen

Mareike Düssel
Studium Master of Arts in Media,
Communication and Cultural Studies, Mitglied und Bildungsreferentin beim Blickwechsel e.V.
Arbeitsschwerpunkte: Praktische Videoarbeit mit Jugendlichen und Studierenden, medienpädagogische Elternarbeit, Gesundheitserziehung in Kindersendungen.

Sabine Eder
Diplompädagogin, Geschäftsführerin und Referentin des Blickwechsel e.V., Referentin der GMK und Sprecherin der GMK-Fachgruppe Medienbildung im Elementarbereich, ehrenamtliche Prüferin der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Film-wirtschaft).
Arbeitsschwerpunkte: Praktische Medienarbeit, medienpädagogische Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften, medienpädagogische Elternarbeit, Vortragsthemen u. a. Kinder im Internet – Chancen und Gefahren, Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache.

Silke Hubrig
Erzieherin, Zusatzausbildung zur Tanzpädagogin, Lehrerin am Schulzentrum Neustadt – Berufliche Schule für Haus- wirtschaft und Sozialpädagogik, Bremen.

Carola Michaelis
Erzieherin und M. A., Mitglied und Autorin beim Blickwechsel e.V., Lehrerin für die Fächer Sozialpädagogische Theorie und Praxis sowie Spanisch am Schulzentrum Neustadt – Berufliche Schule für Hauswirtschaft und Sozialpädagogik, Bremen.

Prof. Dr. Norbert Neuß
Medienpädagoge und Erziehungs- wissenschaftler, Hochschullehrer an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Gründungsmitglied und Vorstand des Blickwechsel e.V., im Vorstand der GMK, zahlreiche medienpädagogische Praxis- und Forschungsprojekte.
Arbeitsschwerpunkte: Verarbeitung von Fernseherlebnissen in Kinderzeichnungen, Fernsehen und Phantasie, Lernen mit alten und neuen Medien, Computereinsatz in der Kita, Medienbildung in der frühen Kindheit sowie Filmporträts bedeutender PädagogInnen.

Christiane Orywal
Diplompädagogin, Vorstand und Referentin des Blickwechsel e.V., Medienpädagogin im Kino Lichtwerk in Bielefeld, Organisatorin des Bielefelder Kinder und Jugendfilmfestes und zahlreicher anderer Filmprojekte und -reihen.
Arbeitsschwerpunkte: Medienpädagogische Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften und praktische Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den Bereichen Film und Video.

Mirko Pohl
Diplompädagoge, angestellt bei der Thüringer Landesmedienanstalt im ersten Offenen Fernsehkanal für Kinder und Jugendliche PiXEL in Gera, Mitglied im Blickwechsel e.V., Lehraufträge an der Fachhochschule Jena und an der Berufsakademie Gera.
Arbeitsschwerpunkte: Praxisorientierte Videoarbeit, Medien und Naturerfahrung, Spielaktionen mit dem Internet, Fortbildung von MultiplikatorInnen.

Susanne Roboom
Diplompädagogin, Vorstand und Referentin des Blickwechsel e.V., Referentin der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur .
Arbeitsschwerpunkte: Medienpädagogische Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften, Computereinsatz in Kita und Grundschule, Fotografie, praktische Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen, medienpädagogische Elternarbeit.

Pixel, Zoom und Mikrofon - Medienbildung in der Kita
Ein medienpraktisches Handbuch für Erzieher/-innen
von Sabine Eder, Christiane Orywal und Susanne Roboom
NLM-Band 21 , 376 Seiten., 529 farb. Abb./Tab.,
DIN A5, 2008, ISBN 978-3-89158-477-4 , EURO 17,- (D)