RGB farbeBlickwechsel e.V. schulte ReferentInnenpool.

Mit der Initiative Eltern+Medien greift die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) seit dem Jahr 2007 den Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf.

Das Projekt, mit dessen Durchführung das Grimme-Institut in Marl beauftragt wurde, unterstützt Kindergärten und Kitas, Schulen und Familienzentren, aber auch Elternvereine und andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Elternabenden zu Fragen der Mediennutzung. So konnten mit einem eigens qualifizierten Referentenpool mit 80 Medienpädagoginnen und Medienpädagogen bislang in nahezu 3.000 Veranstaltungen mehr als 80.000 Eltern erreicht werden.

Die Qualifizierung des RefrentInnenpools wurde u.a. von Sabine Eder vom Blickwechsel e.V. durchgeführt.

Ergänzend zum bisherigen Angebot der Initiative Eltern+Medien wurde im Jahr 2010 erfolgreich mit der Einbeziehung von Bildungseinrichtungen in NRW begonnen, die als Partnereinrichtungen der Initiative Eltern+Medien eigenverantwortlich Informationsveranstaltungen für Eltern anbieten und damit die Möglichkeit erhalten, das Thema Medienerziehung in ihrem Portfolio zu verankern.