tablet mit wichtelTablets sind kinderleicht bedienbar und ermöglichen spielerisches Lernen, sagen die einen. Aber zu viel Medienkonsum gefährdet die Entwicklung halten andere dagegen... Beide Standpunkte haben ihre Berechtigung und verdienen Beachtung. Auf das Wie kommt es an, wenn man diese „digitalen Alleskönner" in Kinderhände gibt. Welche Erfahrungen gibt es bereits? Worauf müssen Sie achten? Was können Sie als pädagogische Fachkräfte anbieten? Und wo finden Sie Unterstützung und Anregungen?

 

Der Blickwechsel beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit dieser Thematik und hat bereits eine Vielzahl von Fachartikeln verfasst sowie Vorträge, Workshops und Fortbildungen gehalten.

So konnten sich z.B. Interessierte auf dem Symposium zur frühkindlichen Bildung „Veränderte Lebenswelten von Kindern – Perspektiven der Kinder wahrnehmen und verstehen"  bei Dr. Claudia Raabe vom Blickwechsel e.V. zum Thema „Tablets in Kinderhänden. Chancen nutzen – Risiken minimieren" informieren. Im Film zum Symposium kommt auch der Pädagoge und Psychologe Prof. Dr. Wassilios Emmanuel Fthenakis zu Wort. Anschauen! www.youtube.com/watch...

In unseren Praxisprojekten in Kitas und Schulen arbeiten wir erfolgreich mit mobilen Medien. In der Rubrik Surftipps finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Erfahrungsberichten und Methodenbausteinen zum Themenbereich Tablets in Kita & Grundschule sowie zu Orientierungshilfen und Empfehlungen rund um Apps.

Derzeit überarbeiten wir für die LPR Hessen die DVD Ran an die Maus, die in der 4. Auflage einen klaren Fokus auf Tablets und Apps setzen wird.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie auf der Suche nach erfahrenen ReferentInnen sind. Gerne verfassen wir auch fundierte erfahrungsorientierte Fachartikel und Publikationen zu diesem Themenbereich.

Kontakt

Sabine Eder
sabine.eder@blickwechsel.org

Claudia Raabeclaudia.raabe@blickwechsel.org

Susanne Roboom
susanne.roboom@blickwechsel.org